top of page

...und noch ein Geburtstag mit Folgen...

Kilian traf es, weil er als Jugendfeuerwehrmitglied 18 geworden ist, aber es kann auch Ausbilder und Betreuer treffen: Mloschi aus unserem Team wurde 30, eigentlich kein Problem, wenn man verheiratet wäre - und die Betonung liegt eben auf wäre - ist er aber nicht. Grund genug, Mloschi eine "schöne" Überraschung zu machen.

Zunächst wurde er nach Feierabend von seiner Firma von zuhause wieder abgeholt und in den Betrieb gebracht. Dort warteten neben Kollegen und Familie auch schon Pedi und Björn von der Jugendfeuerwehr.

In einem Dino Kostüm musste er Fragen zur Firma beantworten (meist nicht möglich) oder Artikel aus dem Lager holen. Im Anschluss ging es in Shorty, dem Jugendfeuerwehrfahrzeug, auf Rundtour durch den Bezirk Tolk.

Musikstücke rückwärts gespielt erraten, Tiere aus Luftballons knoten, mit einem Trecker Flaschen in Position bringen, Aus Textzeilen Musiktietel erkennen, blind puzzeln, aus Armaturen ein Männchen bauen und zum Schluss Shorty einparken - eine Herausforderung im Dunkeln, bei Regen, ohne Servolenkung und mit drei Einweisern gleichzeitig, die alle etwas anderes anzeigen.

Zum Schluss ging es in den Jugendraum zum gemeinsamen Essen und natürlich zur Übergabe des wohlverdienten Geburtstagsgeschenks.

Alle, auch Mloschi, hatten viel Spaß und wenn auch nicht alles klappte, er hat sich sehr gut geschlagen.

Wir wünschen dir ALLES GUTE für die Nächste 30, schön, dass du ein Teil von uns bist.


Deine Jugendfeuerwehr mit Herz














12 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Eieieieiei....

Auf der Suche...

Comments


bottom of page