top of page

Einmal zu Ostern durch Neuberend eiern!

Da während der Pandemie viel eingeschränkt war und wir uns teilweise nur mit wenigen Kids treffen durften, starteten wir in mehreren Gemeinden eine Osterrallye. Zu zweit konnte so eine Schnitzeljagd durch den Heimatort gemacht werden. Da die Jugendlichen viel Spaß daran hatten, ist unsere Osterrallye mittlerweile fest auf dem Dienstplan. Heute "eierten" 5 Gruppen durch Neuberend. Gesteuert über eine App musste der richtige Weg gefunden, Fragen beantwortet oder Fotos gemacht werden. An 8 Stationen galt es Aufgaben zu erfüllen. Zuerst wurde am Start ein Osterhase gebaut, auf der Strecke gab es Schüttelmemorie, Scherzfragen, malen nach Zahlen mit einer Prismabrille, Blindes Eiermalen, Ringewerfen oder Sackhüpfen. Am Ziel erwarteteten Osterhäsin Pedi und Osterhase Maik die Teams zum Eierextremlaufen. Die gut 5 Kilometer lange Strecke absolvierte die Mannschaft "Kochhasen" mit Lina, Maxi, Magnus und Finn in 2 Stunden und 7 Minuten und erreichte dabei 1810 Punkte. Damit erreichten sie Platz 1 vor dem punktgleichen Team "Osternasen" mit Ida, Ashley und Jette, die allerdings 10 Minuten länger brauchten. Natürlich kamen alle anderen Mannschaften im Ziel an - früher oder später - und neben dem Ruhm für den Sieger gab es für alle eine Jugendfeuerwehr-Kuscheldecke und einen Schokohasen. Wir bedanken uns bei den Kids, die dabei waren und gemeinsam durch Neuberend geeiert sind. Wir hatten alle viel Spaß und wünschen Euch, Euren Familien und natürlich auch allen anderen wunderschöne Ostern!


Eure Jugendfeuerwehr mit Herz



45 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Eieieieiei....

Auf der Suche...

Kommentare


bottom of page