top of page

Vielfältige - abwechslungsreich - feuerwehrtechnisch

So könnte man zusammengefasst den letzten Übungsdienst unser Gruppen 2 und 3 bezeichnen. Unser "Nachwuchs" aus der Kidswehr und einige "Quereinsteiger" befassten sich mit den Örtlichkeiten, Regeln und Abläufen im Jugendfeuerwehrzentrum und im Dienst. Pedi startete mit einem Ausbilder/Betreuer Memory: Wer ist wer? Was ist seine/ihre Aufgabe? Was unterscheidet Ausbilder und Betreuer? Dann wurde über dem Umgang miteinander gesprochen, was macht ein gutes Team aus, was bedeutet Kameradschaft oder was ist erlaubt im Dienst und was nicht. Im Anschluss zeigte Lasse den neuen Kids, welches Material auf Shorty - unserem TSF - vorhanden ist und wozu man es brauchen kann.

Ein Teil aus der Gruppe 2 befasste sich mit dem Thema Schaum als Löschmittel. Zuerst wurde gemeinsam gesammelt, was den Kids zu diesem Thema einfiel, um dann die Begriffe in Gruppen zu sortieren. Bevor es in die Praxis ging wurde der Aufbau eines Schaumangriffes besprochen. Auf dem Schulhof wurde dann alles aufgebaut und jeder durfte einmal am Schaumrohr stehen, wenn auch bei diesem Dienst nur mit Wasser und nicht mit Übungsschaum. (Folgt bei den nächsten Diensten). Der Rest aus Gruppe 2 und 3 übte das Absichern einer Unfallstelle und die richtige Befreiung einer verletzten Person aus einem Fahrzeug - auch das ein sehr umfangreiches Thema. Am Ende trafen sich alle zum gemeinsamen Abschluss mit Getränken und Naschi und wichtigen "Fachgesprächen" über das Feuerwehrleben. Ein sehr schöner lustiger aber auch lehrreicher Abend für Kids und Ausbilder.







29 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Eieieieiei....

Auf der Suche...

Comments


bottom of page